Angesiedelt um 1900, kombiniert diese neue Adaption der originalen Pinocchio Geschichte von Carlo Collodi Realfilm mit 3D Animation – Pinocchio und seine kleine Freundin Coco, die Grille, sind in 3D animiert. Der TV Mehrteiler wurde größtenteils in der Türkei gedreht.

Synopsis
Der alte Geppetto (Mario Adorf) wird eines Stückes Holz habhaft, das erstaunlicherweise sprechen kann. Er schnitzt eine Holzfigur daraus, die er Pinocchio nennt. Der kann, nach vollbrachter Arbeit, aber nicht nur sprechen, sondern ist auch ansonsten quicklebendig. Der lebhafte Holzjunge büchst dem alten Herren aus und versetzt das ganze Dorf in Aufruhr. In seinem Kopf stecken lauter Flausen und so geht er lieber zum Puppentheater als in die Schule. Dort trifft er auf seinesgleichen, hüpft auf die Bühne und veranstaltet mit den anderen Puppen ein ausgelassenes Chaos. Das erzürnt den Puppenspieler Mangiafuoco (Ulrich Tukur), der den Unruhestifter ins Feuer werfen will. Dann packt Mangiafuoco aber doch das Mitleid und er gibt Pinocchio sogar fünf Goldtaler für seinen alten kranken Vater Geppetto mit. Mit dem Geld in der Tasche macht sich Pinocchio zwar auf den Heimweg, trifft jedoch auf ein Gaunerpaar, den verschlagenen Kater (Florian Lukas) und die listige Füchsin (Sandra Hüller), die ihn seiner Goldtaler berauben wollen. Mit der Hilfe seiner Freundin Coco, einer Grille, entkommt er ihnen, schlittert jedoch geradewegs in weitere Abenteuer. Er findet sich in einem zauberhaften Märchenland wieder und wird in einen Esel verwandelt, der im Zirkus auftreten soll. Selbst aus dem Bauch eines riesigen Fisches muss er sich befreien und alles nur, um seinem Herzenswunsch näher zu kommen. Er möchte ein richtiger Junge aus Fleisch und Blut sein…

Cast
Mario Adorf / Ulrich Tukur / Benjamin Sadler / Sandra Hüller / Florian Lukas / Inka Friedrich / Robert Beyer / Axel Neumann / Max Tuveri / Nicolais Borger / Arved Friese / Thomas Gimbel / Claudia Funke / Luca Zamperoni / Valentino Fortuzzi / Michelangelo Fortuzzi / Franscesco Leone / Ben Unterko er / Marco Rudolph / Aaron Kissiov / Maelle Giovanetti / und die Stimme von Anke Engelke

Crew
Drehbuch Alexandra Maxeiner
Drehbuchbearbeitung Anna Justice
Casting Sabine Schwedthelm
Kamera Matthias Neumann
Musik Julian Maas, Christoph M. Kaiser
Schnitt Ulrike Leipold
Szenenbild Bertram Strauss
Animation Supervisor Alejandro Colls (B-Water Studios)
CGI Supervisor Rolf Mütze (Gradient)
Kostüme Lucia Faust
Make-Up Claudia Busch
Produzent Michael Smeaton
Producer Anemone Müller, Frank Döhmann
Produktion FFP New Media, WDR
Redaktion Brigitta Mühlenbeck, Dörte Hanke
Date 2013 Produced by ARD / FFP New Media Category TV Mehrteiler